Frauensachen – Wanderung

Im Rahmen der „Frauensachen“ wollen die Frauen im Oktober noch einmal wandern gehen.

Die Strecke, von ca. 7 km, führt über die Höhen zwischen Langenberg und Neviges und dauert ca. 2 Std.

Treffpunkt: Parkplatz Bleibergquelle am 30.10. um 15.00 Uhr

Bitte bei Schwester Birgit Behrens anmelden.

Die Rückfahrt startet mit dem Auto in Neviges, sodass dieser Weg nicht so lang ist.

Frauensachen – Gruga

Der Weg unserer Frauengruppe führte am Samstag, 11.9.2021, in der Gruga in Essen bei den „Schwatzenden Frauen“ von Herbert Lungwitz vorbei. Wir kamen aber auch vor anderen plastischen Darstellungen mit Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen miteinander ins Gespräch und erinnerten uns an Plastiken, die uns in der Vergangenheit im Glauben angesprochen haben. Zum Abschluss fanden wir zwei gemütliche Bänke mit Blick auf eine bunte Vogelschar in der Vogelfreiflughalle.

Frauen­sachen-Wanderung

In der letzten Woche haben sich fünf Frauen im Rahmen der Gruppe
„Frauensachen“ zu einer Wanderung getroffen. Treffpunkt war in Langenberg
und es wurde entlang der Entdeckerschleife zum Neanderlandsteig „Auf den
Spuren der Kohletreiber“ gelaufen.
Ein kleiner Regenschauer hat nicht sehr gestört – und es wurde sogar ein Reh
gesichtet.

Online Quiz-Spiele-Abend

Liebe Frauen,

ich lade euch herzlich zur ersten Frauensache des Jahres 2021 ein.
Wir sehen uns nach Gemeinschaft. In „Echt“ klappt das nicht, aber virtuell ein bisschen.

Deshalb:
Herzliche Einladung zum

Online Quiz-Spiele-Abend am 27.02.2021 um 20.15 Uhr bei Zoom 

Nachdem es uns allen im letzten Jahr viel Freude bereitet hat, biete ich diesmal eine Online Variante an (vielleicht ohne Biene Maja 🙂 ).

Ich hoffe ihr habt genauso viel Lust darauf wie ich!

Bitte meldet euch bis zum 20.02.2021 über die Mailadresse Frauen-Sachen@web.de oder bei mir persönlich an, damit ich das gut planen kann.

Ich freue mich auf jede einzelne!

Hanna


PS: Eine Neuheit: Männer dürfen auch mitmachen – also setzt euch gerne zu 2. an den PC

Quizabend

Biene Maja, Sport und Fernsehn
Bibel Pflanzen,Joker!?!

Wer weiß denn sowas? – Eine immer!

Danke für den lustigen Abend-
nächstes Jahr möchten wir MEHR ! (smiley)

Frauen im Dom…. Domführung in Neviges

Haus Gottes
Der Pilgerweg hinauf nach Zion…
Wir heben unsere Augen auf zu dem Felsen – woher kommt unsere Hilfe?
Treten ein durch die kleine Pforte,
finden Schutz in der Höhle, im Fels, im Bunker.

Staunen über die Höhe und Weite.
Finden die tragende Säule – die Kanzel – Dein Wort
drum herum wird Deine Kirche gebaut.

Stehen vor den explodierenden Farben der Fenster:
Rot wie die Liebe
Blau wie der Glaube
Grün wie die Hoffnung.
Emporwachsend aus der Wurzel Isais hin zum Kreuz.

Entdecken Zeugnisse von Glaubens-und Gebetserfahrungen
Skulpturen, Bilder, Worte, Säulen, Kapellen.

Und stehen schließlich vor dem Kreuz,
das grünt wie ein Baum.
Von dem Liebe, Leben und Hoffnung ausgehen, weil Du über den Tod triumphierst!

Wir kommen zurück auf „unseren Weg“, noch ein Foto, mit Abstand…


Egal, Wir sind beieinander im Staunen über Deine Größe und Liebe – ein heiliger Moment!
Zieht eure Schuhe aus!!!

Frauen-Sachen im Folkwang Museum

Im Juni waren wir mit den Frauen- Sachen im Folkwang Museum. Eine kurzweilige und sehr interessante Führung zu Werken mit christlichen Motiven über verschieden Stilrichtungen und Epochen hinweg , haben wir mit einem leckeren Eis hinterher gefeiert. Im Juli wurde es dann wieder sportlicher. Tretboot fahren auf der Ruhr hat uns in Schwung gebracht. Ja, ich gebe es zu, auch das haben wir mit einem Eis gefeiert. 

Frauen unter sich

Gerne möchte ich Euch an dieser Stelle von den „Frauen-Sachen“ berichten. Esther und Doro haben es ermöglicht, dass wunderschöne „Türstopper- Vögel“ gefilzt werden konnten.
Mit Birgit und Sr. Birgit sind wir um die Bernsmühle gewandert und haben die Natur und unser Miteinander sehr genossen.

Das ist überhaupt die dahinterliegende Idee der „Frauen-Sachen“. Wir wollen uns über die gemeinsamen Aktivitäten besser kennenlernen, unsere Fragen und Problem besprechen, unser Leben und unseren Glauben teilen und zusammen lachen. Wir wollen uns unterstützen und uns im Glauben voranbringen.

Dazu passte in diesem Jahr auch der „Frauentag“ mit dem Thema „kreuz und quer – leben, wie es zu mir passt“. Am Beispiel von Debora konnten wir sehen, wie Gott aus der eigenen Prägung, der Familiengeschichte, den gesellschaftlichen Gegebenheiten, der Gottesbeziehung ein Leben und eine Berufung zusammenstellt, die passgenau ist und zu einem erfüllten Leben führt. Der Workshop von Frau Koch gab konkrete Hilfestellung, dies im eigenen Leben zu entdecken.
Kreative, bewegungsintensive, musikalische und geistliche Angebote ergänzten die Vorträge

Ihr seht, mit uns kann man viel erleben!
Geht doch einfach mal mit!
Vielleicht habt Ihr Lust auf einen Museumsbesuch, Tretbootfahren oder auf ein gemeinsames Essen.

Wir freuen uns auf dich!!

Jutta Szymanski